Flüchtlingsaktion

Am 04.06.2016 war es soweit. 15 Flüchtlingskinder und 3 Betreuer sind unserer Einladung gefolgt. Im Rahmen der Apfelsaftaktion war die Idee entstanden, Flüchtlingskinder zu einem Spiel und Spaß-Nachmittag einzuladen und ihnen zu zeigen, was Pfadfinder machen.

Wir bauten auf dem Kirchplatz unsere Jurte auf. Die Feuerschale in der Mitte der Jurte war dazu da, in geselliger Runde mit den Kindern Stockbrot zu grillen. Aber bevor es soweit war, durften wir gemeinsam einen lustigen und aufregenden Spielenachmittag verbringen. Alle Kinder waren eifrig dabei, das Geländespiel bestmöglich zu lösen und beim Schnick-Schnack-Schnuck schneller zu sein, als die gegnerische Mannschaft. Sowohl die Pfadfinder, als auch die Flüchtlingskinder hatten sehr viel Spaß und sind sich an diesem Nachmittag spürbar nähergekommen.

Zum Abschluss hatten wir Pfadfinder noch eine ganz besondere Überraschung. Für jedes Kind gab es eine Stofftasche, die zuvor von unserer Rovergruppe mit der Pfadfinderlilie bedruckt wurde. Außerdem hatten wir noch einen Scheck über 300, — EUR aus dem Gewinn der Apfelsaftaktion in der Tasche, über den sich der AK Asyl besonders gefreut hat. Der Nachmittag war für alle beteiligten eine ganz besondere Erfahrung.


Wir möchten schon heute darauf hinweisen, dass es die Apfelsaftaktion auch in diesem Jahr geben wird. Gerne sind wir wieder bereit, Ihr Streuobst einzusammeln und daraus leckeren Saft pressen zu lassen. Wenn Sie Interesse haben oder mehr erfahren möchten, nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie an unter 07152 – 334940. Wir freuen uns, wenn Sie unsere Aktion auch in diesem Jahr unterstützen.